Altesse 2018, Weingut Les Crétêts, Philippe und Sophie Plan, Peissy

249
0
Share:

In jeder Ausgabe stellen Ihnen die zwei passionierten Weinkenner Catherine Cornu und Stéphane Meier Kostbarkeiten der Schweizer Winzerkunst vor. Diesen Monat schreiben sie über die Altesse 2018 von Philippe und Sophie Plan, in Peissy.

Das von Philippe und Sophie Plan geleitete Weingut Les Crétêts befindet sich in dem zauberhaften Dorf Peissy, das insbesondere auch das Weingut Grand-Cour von Jean-Pierre Pellegrin und das von der Familie Rochaix und dem berühmten, talentvollen Önologen Sébastien Schwarz geführte Domaine des Perrières beherbergt. Les Crétêts, von dem wir Ihnen an dieser Stelle einen Wein präsentieren möchten, wurde 2009 von Philippe und Sophie Plan übernommen und erstreckt sich aktuell auf 8  Hektar Reben. Es erzeugt je zur Hälfte Weisswein und Rotwein aus zwölf verschiedenen Rebsorten, alles ganz ohne Herbizide. Dennoch nimmt das Weingut Les Crétêts bisher keine Bio-Zertifizierung in Anspruch.

Bei dem hier vorgestellten Wein handelt es sich um die Rebsorte Altesse. Genetische Analysen zeigen, dass eine Verwandtschaft mit der Rebsorte Chasselas besteht, die aus der Region des Genfer Sees stammt. Die Sorte Altesse kommt dagegen aus der Region Savoyen. In Frankreich war sie im Jahre 2008 – vor allem in den Departements Savoie, Haute-Savoie, Ain und Isère – auf 357 Hektar angepflanzt. In der Schweiz gibt es nur 6 Hektar dieser Rebsorte, die Weine für die grosse Gastronomie liefert, vor allem in den Kantonen Waadt, Genf und Wallis.
Der Wein reift in hölzernen 228-Liter-Fässern (aus Burgund), die bereits Wein enthalten haben. Nach dem Keltern erfolgt die alkoholische Gärung im Fass mittels einheimischer Hefen. Die zweite sogenannte malolaktische Gärung wird bei einer bestimmten Temperatur gestoppt, so dass die Bakterien ihre Arbeit nicht vollenden können und der Wein ein schönes Säurebouquet und sehr viel Frische behält.

Der Wein wird in sehr geringen Mengen erzeugt, d.h. etwa 700 Flaschen. Preis je Flasche auf dem Weingut: 20 CHF.

Weinprobe:
Mittelgelbe Farbe Die Nase bezaubert durch Aromen von Aprikose, Pfirsich, Marzipan, Zimt und gelber Pampelmuse. Der Auftakt ist klar und präzise mit öligen Aromen und einem herrlichen Finale. Das sehr feine holzige Aroma unterstützt den Gourmand-Charakter dieses Weins, der perfekt zu Foie Gras, Meeresfischen wie Seeteufel oder Steinbutt sowie zu asiatischen Gerichten passt. Der Altesse-Wein von Philippe und Sophie Plan ist sehr ausgewogen und verfügt über hohes Lagerungs- und Reifungspotenzial: Ein ausgezeichneter Begleiter bei Tisch!

Cave Les Crêtets
Chemin des Crêtets 24
1242 Peissy / Satigny
Site: www.lescretets.ch
Telefon: 022 753 10 97
Fax: 022 753 06 24
E-Mail: info@lescretets.ch

Catherine Cornu und Stéphane Meier sind zwei grosse Liebhaber des Weins, dem sie ihre Freizeit widmen. Sie nehmen an zahlreichen Verkostungen teil und haben mit der Schweizer Mannschaft bei der von der Revue des Vins de France veranstalteten Weltmeisterschaft für Weinverkostung 2018 den 6. Platz belegt. 2011 gründeten sie «VINvitation», um ihre Weinleidenschaft mit anderen zu teilen. Über VINvitation organisieren sie Events à la carte für Privatpersonen und Unternehmen mit Themenabenden, die nach dem Prinzip «Aufeinander abgestimmte Weine und Speisen» gestaltet werden.
Mehr informationen: www.vinvitation.ch

Share: