Entdeckung von Wecan Comply und der neuen App: Wecan Connect: das WhatsappHATSAPP DES PRIVATE BANKING

Share:

Das auf Blockchain-Lösungen spezialisierte Schweizer Unternehmen Wecan hat innerhalb von 9 Monaten 13 Privatbanken auf seiner Plattform Wecan Comply vereint und unzählige unabhängige Vermögensverwalter (EAM) überzeugt, die mehr als CHF 100 Milliarden AuM verwalten.

Wecan präsentiert nun Wecan Connect, das WhatsApp des Private Banking.

Entdecken Sie diese neue Lösung, die den Austausch zwischen Banken, ihren unabhängigen Vermögensverwaltern und den Endkunden revolutionieren wird!

Mit der Erhöhung der geteilten Daten, der Kommunikationskanäle und den Sicherheitsrisiken wird Digitalisierung zu einer Pflicht, meint Patrick Humbert-Veri (COO, Pléion). Wie viele andere User nutzt er deshalb die Wecan Comply Plattform, die diese Herausforderungen vollständig abdeckt.

Aus der Sicht der Banken haben sie je nach Thema ein Interesse daran, sich zu einer Lösung zu vereinigen, die zum Marktstandard wird. Dies mit dem Ziel, den EAMs und den anderen betroffenen Akteuren Effizienz zu verschaffen, berichtet Cédric Haenni (COO, Pictet Asset Services).

Eine Applikation, die den aktuellen Sicherheitsherausforderungen gerecht wird

Gestützt auf diese Feststellungen und den wachsenden Erfolg von Wecan Comply in der Schweiz und im Ausland Wecan Connect lanciert, das WhatsApp des Private Banking, das eine einzigartige Antwort auf die Probleme der Sicherheit, der Authentizität und des reibungslosen Austauschs zwischen den Akteuren des Private Banking bieten wird.

Die Sicherheitsfrage wird in der Tat immer stärker in den Vordergrund gerückt, insbesondere bei E-Mails. Die Entwicklung eines WhatsApp für unabhängige Vermögensverwalter, Banken und ihre Kunden mit einer End-to-End-Verschlüsselung ist die Antwort, auf die der Markt gewartet hat”, sagt Benoit Barbereau (COO, Edmond de Rotschild).

Mit den neuen Generationen wird die Nutzung digitaler Tools keine Option mehr sein, sondern eine Pflicht, da die Kunden vollständig digitalisiert sein werden. Eine Lösung, die progressiv die Kommunikation und den Austausch von Dokumenten, insbesondere für KYC, erleichtert, aber auch alle Kundendaten sicher speichert, ist eine echte Revolution, meint Sébastien Capt (CEO, Prime Partners).

Was bietet Wecan Connect?

Zunächst einmal ist es wichtig zu erwähnen, dass es sich um eine Anwendung handelt, die nur durch Kooptation zugänglich ist. Wieso? Um sicherzustellen, dass nur eingeladene Personen in privaten Diskussionskreisen kommunizieren können. Darüber hinaus ist eine doppelte Authentifizierung erforderlich, um die Anwendung nutzen zu können. Dies schützt vor Hackerangriffen und sichert die gesamte Kommunikation über die Anwendung optimal ab.

Um absolute Vertraulichkeit zu gewährleisten, werden alle Komponenten der Anwendung verschlüsselt (Daten, Dokumente, Nachrichten, Sender, Empfänger usw.).

Es ist somit für niemanden, auch nicht für die Wecan-Teams, möglich, auf irgendwelche Daten in der Anwendung zuzugreifen.

Somit wird es für einen Vermögensverwalter einfach, mit einem Kunden zu kommunizieren, sensible Dokumente im Rahmen des KYC einzuholen, Zahlungsaufträge zu empfangen oder jede andere Form des Austauschs auf völlig sichere Weise zu ermöglichen.

Jeder Nutzer kann auch eine Nachricht an einen Dritten (Bank, Notar, Anwalt oder andere) weiterleiten, wobei die absolute Authentizität dieser Nachricht garantiert wird. Nicht zuletzt basiert dieser einzigartige Messaging-Dienst auf einer privaten Blockchain, der Wecan Chain, die als Layer 2 eine vollständige Prüfbarkeit aller Nachrichten garantiert, ohne die Möglichkeit zu haben, diese zu löschen.

Wie funktioniert Wecan Connect?

Das auf Blockchain-Lösungen spezialisierte Schweizer Unternehmen Wecan hat innerhalb von 9 Monaten 13 Privatbanken auf seiner Plattform Wecan Comply vereint und unzählige unabhängige Vermögensverwalter (EAM) überzeugt, die mehr als CHF 100 Milliarden AuM verwalten.

Wecan präsentiert nun Wecan Connect, das WhatsApp des Private Banking.

Entdecken Sie diese neue Lösung, die den Austausch zwischen Banken, ihren unabhängigen Vermögensverwaltern und den Endkunden revolutionieren wird!

Mit der Erhöhung der geteilten Daten, der Kommunikationskanäle und den Sicherheitsrisiken wird Digitalisierung zu einer Pflicht, meint Patrick Humbert-Veri (COO, Pléion). Wie viele andere User nutzt er deshalb die Wecan Comply Plattform, die diese Herausforderungen vollständig abdeckt.

Aus der Sicht der Banken haben sie je nach Thema ein Interesse daran, sich zu einer Lösung zu vereinigen, die zum Marktstandard wird. Dies mit dem Ziel, den EAMs und den anderen betroffenen Akteuren Effizienz zu verschaffen, berichtet Cédric Haenni (COO, Pictet Asset Services).

Eine Applikation, die den aktuellen Sicherheitsherausforderungen gerecht wird

Gestützt auf diese Feststellungen und den wachsenden Erfolg von Wecan Comply in der Schweiz und im Ausland Wecan Connect lanciert, das WhatsApp des Private Banking, das eine einzigartige Antwort auf die Probleme der Sicherheit, der Authentizität und des reibungslosen Austauschs zwischen den Akteuren des Private Banking bieten wird.

Die Sicherheitsfrage wird in der Tat immer stärker in den Vordergrund gerückt, insbesondere bei E-Mails. Die Entwicklung eines WhatsApp für unabhängige Vermögensverwalter, Banken und ihre Kunden mit einer End-to-End-Verschlüsselung ist die Antwort, auf die der Markt gewartet hat”, sagt Benoit Barbereau (COO, Edmond de Rotschild).

Mit den neuen Generationen wird die Nutzung digitaler Tools keine Option mehr sein, sondern eine Pflicht, da die Kunden vollständig digitalisiert sein werden. Eine Lösung, die progressiv die Kommunikation und den Austausch von Dokumenten, insbesondere für KYC, erleichtert, aber auch alle Kundendaten sicher speichert, ist eine echte Revolution, meint Sébastien Capt (CEO, Prime Partners).

Was bietet Wecan Connect?

Zunächst einmal ist es wichtig zu erwähnen, dass es sich um eine Anwendung handelt, die nur durch Kooptation zugänglich ist. Wieso? Um sicherzustellen, dass nur eingeladene Personen in privaten Diskussionskreisen kommunizieren können. Darüber hinaus ist eine doppelte Authentifizierung erforderlich, um die Anwendung nutzen zu können. Dies schützt vor Hackerangriffen und sichert die gesamte Kommunikation über die Anwendung optimal ab.

Um absolute Vertraulichkeit zu gewährleisten, werden alle Komponenten der Anwendung verschlüsselt (Daten, Dokumente, Nachrichten, Sender, Empfänger usw.).

Es ist somit für niemanden, auch nicht für die Wecan-Teams, möglich, auf irgendwelche Daten in der Anwendung zuzugreifen.

Somit wird es für einen Vermögensverwalter einfach, mit einem Kunden zu kommunizieren, sensible Dokumente im Rahmen des KYC einzuholen, Zahlungsaufträge zu empfangen oder jede andere Form des Austauschs auf völlig sichere Weise zu ermöglichen.

Jeder Nutzer kann auch eine Nachricht an einen Dritten (Bank, Notar, Anwalt oder andere) weiterleiten, wobei die absolute Authentizität dieser Nachricht garantiert wird. Nicht zuletzt basiert dieser einzigartige Messaging-Dienst auf einer privaten Blockchain, der Wecan Chain, die als Layer 2 eine vollständige Prüfbarkeit aller Nachrichten garantiert, ohne die Möglichkeit zu haben, diese zu löschen.

Wie funktioniert Wecan Connect?

Share: