Shopping Frühling 2021

674
0
Share:

„Eleganz und Funktionalität verbinden“


QWSTION Schweiz
Badenerstrasse 156 – 8004 Zürich – Schweiz
www.qwstion.com

 

 

 

In Zürich bietet Qwstion eine Kollektion von Taschen an, die auf ursprünglichen, nachhaltigen Lösungen basieren, für die zum Teil eigene Materialien entwickelt wurden. Im Geiste des stets modernen Schweizer Designs setzen ihre Schöpfer aber gleichzeitig auf Raffinesse.

Wie kamen Sie auf den Markennamen Qwestion?
Christian Paul Kaegi: Qwstion wurde 2008 in der Schweiz, genauer: in Zürich, von Christian Kaegi, Matthias Graf, Hannes Schoenegger, Sebastian Kruit und Fabrice Aeberhard gegründet.Wir konnten einfach nicht die richtige Tasche für uns finden und beschlossen deshalb, eine eigene zu kreieren – und dafür alle gängigen Normen zu hinterfragen. In einer Welt, in der es eigentlich schon genug von allem gab, war uns klar, dass wir in der Verantwortung standen, positive Beiträge in Sachen Natur und Mensch zu leisten und auf die nachhaltigste Weise vorzugehen, die machbar war. Entsprechend der Schweizer Design-Tradition streben wir nach originellen Lösungen für Essentials, die alltagstauglich sind und ästhetisch die Lücke zwischen Mode und Funktionalität schliessen. Qwstion ist unsere Antwort.

Welche Materialien verwenden Sie für Ihre Produkte?

Seit dem Start von Qwstion in 2008 steht bei uns die Herstellung von funktionsgerechten Alltagsgegenständen aus Pflanzenfasern und anderen natürlichen Materialien im Fokus, also eine Alternative zu den nicht biologisch abbaubaren Kunststoffen, die heute noch in der Textilindustrie vorherrschen. Um einen positiven Wandel zu bewirken, haben wir die Materialforschung zu einem Eckpfeiler unseres Designprozesses gemacht und unsere eigenen technischen Gewebe entwickelt, wie z. B. das Bananenfasertextil Bananatex®, das kürzlich mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurde.

Wie unterscheiden Sie sich von den Marken der Wettbewerber?
Wir stellen jeden Tag die Norm infrage. Wir hinterfragen, wie Waren entworfen, hergestellt und vertrieben werden, um bessere Vorgehensweisen zu finden, die Mensch und Natur zugute kommen. Das Ergebnis sind alltagstaugliche pflanzliche Produkte, die Nachhaltigkeit mit Funktionsgerechtheit und zeitloser Ästhetik verbinden.

Welche Philosophie liegt bei der Entwicklung eines neuen Modells zugrunde?
Bei uns muss die Entwicklung jedes neuen Modells einen guten Grund haben, das heisst es muss die Möglichkeit bieten, bereits Existierendes zu verbessern. Am Beginn des Produkts steht eine Idee, die wir in ihrer wesentlichsten Form ausdrücken, angefangen beim Material. Langfristiges Denken ist bei unseren Entwicklungen ausschlaggebend, sowohl ästhetisch als auch funktional – im Gegensatz zu den Trends und Saisons der Mode. Stattdessen legen wir Wert auf einzigartige und durchdachte Produkte, die jeden Tag und in verschiedenen Szenarien oder Umgebungen getragen werden können, wie es dem Ethos der modernistischen Schweizer Design-Tradition entspricht.Mit jedem Produktionslauf verbessern wir die Qualität, Funktionalität und Nachhaltigkeit unserer Produkte.

 

Höchste Sicherheit
Die Sicherheit beim Radfahren wird mit dem Helm Faro um eine neue Dimension erweitert. Dank seiner leistungsfähigen Vorder- und Rückleuchten sowie seines Bremslichts bleiben Radfahrer unter allen Umständen gut sichtbar. Ferner ist er mit einer App verbunden, die im Notfall eine automatische Nachricht an eine im Voraus bestimmte Kontaktperson sendet. Egal ob man Australien durchquert oder mal eben schnell zum Laden an der Ecke radelt, mit diesem Helm macht man nicht nur eine gute Figur, sondern ist auch optimal geschützt.
www.unit1gear.com

Hausbrauerei
Homebrewing liegt voll im Trend. Das von Pinter entwickelte, in etlichen Farben erhältliche Braufass besticht durch sein puristisches Design und besitzt ein Fassungsvermögen von
5,5 Litern. Der mitgelieferte Kit umfasst neben einer Reinigungsflüssigkeit alles, was man zum Bierbrauen benötigt. Die Meinungen sind einhellig: Ein wunderbarer Gerstensaft! Und das Sahnehäubchen bzw. die Schaumkrone auf dem Bier ist, dass gegenüber gekauftem Bier 70% weniger Verpackung anfällt und man seinen ökologischen Fussabdruck halbiert! Altes Handwerk, voll im Trend ….
www.thegreatergood.co.uk

Die Uhrenturbine
Das auf Uhrenzubehör spezialisierte Unternehmen Rapport London stellt ein neues Produkt vor, das seine Inspiration aus der Luftfahrt zieht. Dieser Uhrenbeweger, der an einen Flugzeugmotor erinnert, heisst zu Recht „Turbine“. Das elegante und liebevoll gestaltete Objekt ist auch als Stand-alone-Gegenstand ein echter Hingucker.
www.rapportlondon.com

 

Top Chef
Wenn es Frühling wird und die Sonne endlich wieder scheint, kommt die Zeit, sich für die obligatorischen Grillpartys an den Wochenenden zu rüsten. Für einen perfekten Grillabend bietet Lorenzi Milano eine aufrollbare Tasche an, die eine Bürste, zwei Spatel und einen Spiess enthält. Dieses Set hat gute Chancen, zu Ihrem ständigen Begleiter zu werden.
www.lorenzi-milano.com

 

Skaten mit Warhol
Kunstbegeisterung und Skateboardfahren sind jetzt dank des Kollektivs Skateroom, das beim Design seiner Boards mit zeitgenössischen Künstlern zusammenarbeitet, durchaus kompatibel. Dieses Skateboard aus kanadischem Ahorn wurde gemeinsam mit der Andy Warhol Foundation entworfen. Das Motiv ist eine Neuinterpretation eines der berühmtesten Warhol-Werke. Dank der mitgelieferten Wandbefestigung ist das Board nicht nur für Rider, sondern auch für Kunstliebhaber eine echte Bereicherung.
www.theskateroom.com

 

Lamm, nicht nur zu Ostern
Weil das Wetter im April macht, was es will, hatte Loro Piana die wärmende Idee, eine Lammfelljacke zu kreieren. Mit ihrem weiten Schnitt passt diese weiche und strapazierfähige Jacke zu jedem Outfit und sorgt beim Warten auf höhere Temperaturen für wohlige Wärme.
www.loropiana.com

 

 

Strike!
Smythson, die berühmte Marke für Leder- und luxuriöse Schreibwaren, hat jetzt in der Sparte „Spiel und Spass“ einen weiteren Pfeil im Köcher: ein Bowling-Set mit der ganz besonderen Patina. In einer Tasche aus texturiertem Leder befinden sich neun Kegel und drei Kugeln aus Holz sowie ein Notizblock samt Stift, damit jedes Bowlingturnier ordentlich protokolliert werden kann.
Der perfekte Freizeitspass! Mit diesem Produkt setzt der Hersteller auf Diversifikation, um möglichst viele Strikes zu erzielen.
www.smythson.com

 

Renaissance der Handschrift
Seit einiger Zeit haben Tablets und Laptops die einstigen „Reisebüros“ im ursprünglichen Sinn
des Wortes ersetzt. Daher bietet die Marke Pineider Nostalgikern ein Schreibset namens „1949“ aus Kirschholz und Glattleder. Dieser tragbare Schreibschrank umfasst einen Füllfederhalter mit mehreren Federn samt Tintenfass und alles, was man zum Schreiben benötigt. Mit diesem ebenso ergonomischen wie robusten und so leichten wie eleganten Reisesekretariat steht einer Korrespondenz à la Madame de Sévigné nichts mehr im Wege.
www.pineider.com

 

Share: