Shopping Winter 2020

418
0
Share:

„Am Ende der Strasse liegt der Ozean“

Der Ex-Weltmeister im Slalom-Skateboarding Maurus Strobel ging vor ungefähr zehn Jahren ins Wasser und begann mit der Entwicklung von Stand-up-Paddleboards und Surfboards der Marke Indiana. Mittlerweile verkauft er von Zürich aus über 6’000 Stück in ganz Europa!

White Wave
Seestrasse 53
8942 Oberrieden
Switzerland
www.indiana-paddlesurf.com
www.apatcha-sup.com
www.facebook.com/indianapaddlesurf
www.instagram.com/indianapaddlesurf

 

Wie verlief Ihre berufliche Karriere?
Nach einem Jahr Umweltingenieur-Studium hab ich in die Sportlehrer Abteilung der ETH Zürich gewechselt und im Jahr 2000 abgeschlossen mit einem Master. Dazu 6 Semester Komplementärstudium Sportmarketing und BWL. Nach einem heftigen Sturz beim Snowboarden mit Rückenwirbelbruch wechselte ich in die Eventbrache und hab eine Ausbildung zum PR-Fachmann abgeschlossen. 2004 und 2005 wurde ich in Kalifornien Weltmeister im Slalom-Skateboarding. Es folgten viele ereignisreiche Jahre bei der Eventfirma FAF AG mit Events wie freestyle.ch und Bike Days Solothurn. Danach war ich mit meiner eigenen PR-Agentur unterwegs, zwischendurch haben wir mit zwei Freunden die Fitnessfirma Bootcamper.ch GmbH gegründet und 2016 an die Migros verkaufen können. Seit 2016 bin ich Geschäftsführer bei der White Wave AG mit den Marken Indiana Paddle & Surf und Apatcha SUP.

Wie begann die Geschichte der Marke?
Die Geschichte geht zurück ins Jahr 1989. Christof Peller, der Gründer von Indiana Skateboards, baute die ersten Slalomskateboards die bald international grossen Anklang fanden. 2010 gründeten Christof und ich unter dem Motto «From the Street to the Ocean» die Marke Indiana SUP. Viele Paddler verlangten nach Boards, die sich einfacher transportieren liessen. 2014 gingen deshalb die ersten Indiana-Inflatable-SUPs über die Ladentische. Indiana SUP surfte auf der Erfolgswelle und wuchs rasant. Um betriebswirtschaftlich und organisatorisch im Gleichgewicht zu bleiben, gründeten wir im Frühling 2016 die Aktiengesellschaft White Wave AG mit den Marken Indiana Paddle & Surf und Apatcha SUP. 2017 siegte das Indiana Familypack 10’6 im Kassensturz-Test, was der finale Durchbruch bedeutete. Mittlerweile umfasst die Palette über 100 Boards in den Disziplinen SUP, Surf und Foiling. Europaweit verkaufen wir über 6000 Boards.

Welche Philosophie verfolgt die White Wave AG bei der Entwicklung neuer Boards?
Wir sind draussen im Markt und hören den Kunden und Shop-Besitzern zu. Unsere Ambassadoren tragen ihre Ideen und Vorschläge zu uns. Wenn wir ein Potential sehen und wir selber begeistert sind, starten wir ein Entwicklungs-Projekt zusammen mit unseren Shapern und Produktdesignern. Physische Prototypen werden gebaut, getestet und dann mittels CNC-Files, den Spezifierungen und Designs in die Factory gesendet. Im Moment haben wir sehr viel Dynamik bei Foilboards und Foils.

 

Home Sweet Home
Für alle Fans von Steuerungstechnik ist der intelligente Pure DiscovR-Lautsprecher mit Alexa-Sprachsteuerung ein idealer erster Schritt zum echten Smart Home. Mit einer Akkulaufzeit von 15 Stunden bietet er eine raumfüllende 360°-Klangleistung sowie Home-Control-Optionen wie die Steuerung der Heizung, der Beleuchtung und sogar der Alarmanlage. Sein kompaktes und intuitives Design ist Garant für höchste Benutzerfreundlichkeit. Technologie zum Anfassen.
www.pure.com

 

Die unentbehrliche Allround-Tasche
Für spontane Urlaubs- oder Wochenendtrips hat Brunello Cucinelli diese unentbehrliche Allround-Tasche kreiert. Die ganz aus Leder und Wildleder gefertigte Tasche ist geräumig und leicht zu tragen.
Die ideale Grösse für alles, was man unterwegs benötigt. Denn wie Jean-Luc Gendry treffend feststellte: Wichtig ist nicht die Reise, sondern mit wem man reist.
www.brunellocucinelli.com

 

 

Klimafreundliche Mobilität Made in USA
Schluss mit dem Stereotyp vom unökologischen spritfressenden Pick-up: Bollinger Motors revolutioniert die Fahrzeugklasse mit seinem neuen E-Truck namens B2. Sämtliche Materialien und Bauteile sind Made in USA. Sein Retro-Design spricht Fans des legendären Defender genauso an wie bekennende Umweltschützer. Dieses Fahrzeug verbindet Nostalgie mit den Herausforderungen der Zukunft.
www.bollingermotors.com

 

 

Pétanque in höchster Vollendung
Aus der Zusammenarbeit auf höchster Ebene zwischen dem Haus Obut, der Kultmarke für Boulekugeln, und dem Juwelier Philippe Tournaire ist ein einzigartiges Boule-Set namens „Triplette Alchimie“ hervorgegangen. Der Name ist Programm, denn die Kugeln und das Cochonnet sind mit Gold und Diamanten in Form von Vierecken, Dreiecken und Kreisen besetzt, welche die drei Etappen der Entwicklung des Lebens symbolisieren. Eine kühne Kreation, die einen häufig als volkstümlich bezeichneten Sport ins Rampenlicht rückt. Und das Sahnehäubchen: Ein Teil der Gewinne fliesst an eine wohltätige Organisation.
www.philippetournaire.com

 

Sea, Speed and Sun
Wer auf der Suche nach extremen Erlebnissen ist, für den ist das Jetsurf Race-Motor‑Surfbrett ideal. Wem Äolus, der Gott des Windes, nicht hold ist, kann mit einem Dreh am Steuergriff starten, beschleunigen, die Wellen reiten und sogar Sprünge machen. Das ergonomische und wendige Board ist dank seiner niedrigen CO2-Emissionen zudem sehr umweltfreundlich. Ideal,
um auch ohne ablandigen Wind oder Swell über die Wellen zu gleiten.
www.jetsurf.com

 

 

 

Ein Hauch von Abenteuer
Ein Hauch von Abenteuer umweht den Nimrod-Pullover, der an die gleichnamige Expedition des Antarktis-Forschers Ernest Shackleton im Jahre 1907 erinnert. Dank der Cashmere-Lambswool-Mischung hält er eisiger Kälte problemlos stand. Sein gerippter Trichterkragen und seine engmaschige Strickart sorgen für wohlige Wärme. Eine heisse Geschenkidee für Outdoor-Enthusiasten, die keine Angst vor der Kälte haben!
www.shackletonlondon.com

 

 

 

BabyLuxe
Mit diesem höchst luxuriösen Tischfussball, der für maximales Spielvergnügen steht, will die Marke Louis Vuitton die Leidenschaft des Gründerenkels für Spiele verewigen. Illustriert wird diese Passion durch kultische Druckelemente wie das Monogram oder das für LV typische Damier Graphite. Abgerundet wird die Eleganz dieses Tischfussballs durch die Verwendung von Naturleder und edlem Holz. Detailgenauigkeit und Originalität kommen auch in den handbemalten Spielern zum Ausdruck, die von der LV-»Groom»-Illustration inspiriert wurden. Luxus in höchster Vollendung bei der Freizeitgestaltung.
www.louisvuitton.com

 

Coffee Break
Auf den ersten Blick sieht diese Reproduktion eines Düsentriebwerks nach einem reinen Dekoelement aus.
Seine Faszination für Pferdestärken und seine notorische Zweckentfremdung von Gegenständen führte den Designer Paolo Mastrogiuseppe fast automatisch dazu, dass er sich der Luftfahrt zuwandte und den Aviatore Superveloce Turbojet kreierte. Dieses Kunstwerk aus einer polierten Legierung verbirgt in Wirklichkeit zwei Funktionen, denn es kann Kaffee und Tee zubereiten. Ein Alltagsgegenstand, von dem Antoine de Saint-Exupéry zweifelsohne geträumt hat.
www.superveloce.co

Share: